Freiheit, Demokratie und Transparenz Presseberichte

Rocker-Affäre – Ministerium: Keine Hinweise auf Aktenmanipulation | Kieler Nachrichten [extern]

Das Innenministerium in Kiel hat nach eigenen Angaben keine Hinweise darauf, dass im sogenannten „Subway”-Verfahren im Landeskriminalamt gezielt Beweismittel unterschlagen worden sind. Das erklärte Patrick Tiede, Sprecher von Innenminister Stefan Studt, auf Anfrage von KN-online.

1 Kommentar zu “Rocker-Affäre – Ministerium: Keine Hinweise auf Aktenmanipulation | Kieler Nachrichten [extern]

  1. Rocker-Affäre – Ministerium: Keine Hinweise auf Aktenmanipulation | Kieler Nachrichten [extern] http://www.patrick-breyer.de/?p=571340

Schreibe einen Kommentar

Hier klicken, um einen Kommentar zu senden von pirati.cc

Wenn Du einen Account in Array hast, kannst Du über den obigen Link kommentieren. Wenn Dein Account in einer anderen existiert, solltest Du patrickbreyer folgen, um das Gespräch in Deine Instanz zu holen und dann dort kommentieren.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: