Transparenzangaben

Übersicht über meine mandatsbedingten Einnahmen und Ausgaben als Europaabgeordneter

Das monatliche Gehalt (nach EU-Steuer) beträgt 6.827,42 €. Abgeordnete erhalten außerdem ein Tagegeld von 320 € für jeden Arbeitstag in Brüssel oder Straßburg, um ihre Kosten vor Ort zu decken.

70 Euro monatlich spende ich der Piratenpartei (Landesverband Schleswig-Holstein).

Nebeneinkünfte, Höhe, sowie durch welche Tätigkeit?

Kapitaleinkünfte (Zinsen auf Sparguthaben, Dividende PSD-Bank) von unter 100 Euro monatlich

Siehe auch die Erklärung meiner finanziellen Interessen.

Ausstattung, die aufgrund des Mandats bezahlt wurde?

Europaabgeordnete erhalten eine monatliche Bürokostenpauschale, deren Verwendung wir Piratenabgeordneten veröffentlichen wollen. Bisher wurde daraus keine Ausstattung meinerseits bezahlt (Stand: September 2019).

Wir erhalten außerdem für dienstliche Reisen freie Fahrt in Zügen der Deutschen Bahn (“Netzcard 1. Klasse”) und der belgischen Bahn. Das Europäische Parlament erstattet mir Kosten für dienstliche Reisen in gewissen Grenzen.

Zahlungen für persönlichen Mitarbeiter

Europaabgeordnete erhalten ein Personalkostenbudget. Wir befinden uns noch in der Ausschreibungsphase (Stand September 2019). Die Piratenabgeordneten stellen gemeinsames Personal ein. Das Europäische Parlament veröffentlicht die akkreditierten Assistenten.

Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und bei den Vereinen Greenpeace, Mehr Demokratie und Reporter ohne Grenzen.

Lobbytreffen

Liste meiner Gespräche mit Interessensvertreter/innen

Übersicht über meine mandatsbedingten Einnahmen und Ausgaben als Schleswig-Holsteinischer Landtagsabgeordneter (Archiv)

07.06.2017 bis 06.09.2018:

15 Monate lang nach dem Ende meines Landtagsmandats wurde ein Übergangsgeld in Höhe der Abgeordnetendiät (8.013,17 Euro brutto) gezahlt, abzüglich aus anderen Quellen erzielter Einkünfte.

Bis 06.06.2017:

2016 (monatlich)
Abgeordneten-Grundentschädigung 7.848 €*
Altersvorsorge 1.500 €
Einkommensteuer, Solidaritätszuschlag -3.259,50 € (ca.)
Beitrag gesetzliche Rentenvers. -1.159,40 €
Krankenversicherungsbeitrag -183,56 €
Saldo 4.745,54 €
jährlich
Jahres-Nettoeinkommen 56.946,48 €

*Die zusätzlich gezahlte 72%ige Zulage für Fraktionsvorsitzende in Höhe von 5.650 Euro monatlich habe ich nach Abzug der darauf anfallenden Steuer dem Land zurückgezahlt.

50 Euro monatlich spendete ich der Piratenpartei. Über den “Veränderungspreis Westküste” förderte ich Bürgerinitiativen jährlich mit einem Preisgeld von 5.000 Euro.

Nebeneinkünfte, Höhe, sowie durch welche Tätigkeit? (bis 06.06.2017)

Kapitaleinkünfte (Zinsen auf Sparguthaben, Dividende PSD-Bank) von ca. 49 Euro netto monatlich

Ausstattung, die aufgrund des Mandats bezahlt wurde? (bis 06.06.2017)

Die Fraktion stellt einen Laptop nebst Zubehör zur Verfügung, der im Eigentum der Fraktion verbleibt. Zur Verfügung gestellt wird auch eine Daten- und eine Handyflatrate. Der Landtag stellt Büroeinrichtung für das Arbeitszimmer im Landeshaus zur Verfügung. Sonst keine.

Würden Zahlungen für persönlichen Mitarbeiter in Anspruch genommen? (bis 06.06.2017)

ca. 1.000 Euro monatlich Arbeitgeber-Brutto

Parlamentarische Initiativen, an deren Ausarbeitung ich beteiligt war (bis 06.06.2017)

Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und bei den Vereinen Greenpeace, Mehr Demokratie und Reporter ohne Grenzen.