Change language: Deutsch

Foto © Oliver Franke

06. Dezember 2022

.@NancyFaeser@twitter.com will : Sie will ohne Anlass (!) Internet-Adressen der kompletten Bevölkerung (!) speichern. Hartnäckig begründet sie ihre Pläne mit einem Mythos zu . Mein Statement: patrick-breyer.de/innenministe
IP- stoppen!

06. Dezember 2022

🇬🇧 According to today's Council position on , EU governments want a unique personal identification number or "citizen number" across Europe that can be used to record and monitor our digital lives. No right to decentralized data storage in your device and introduction of insecure browser certificates. This is not acceptable!
See also: en.epicenter.works/content/eid

06. Dezember 2022

🇩🇪 EU-Regierungen wollen laut heutiger Position zur europaweit eindeutige Personenkennziffer oder „Bürgernummer“, mit der unser digitales Leben erfasst und überwacht werden kann. Kein Recht auf dezentrale Datenspeicherung und Einführung unsicherer Browserzertifikate. So nicht!
Mehr: epicenter.works/content/eidas-

06. Dezember 2022

🇬🇧 EU governments draft would open the door to biometric mass surveillance in Europe. Totally unacceptable to the EU Parliament!

My assessment: patrick-breyer.de/en/ai-act-eu

06. Dezember 2022

🇩🇪 -Gesetzentwurf der EU-Regierungen würde biometrischer Massenüberwachung in Europa Tür und Tor öffnen. Das EU-Parlament wird das nicht mitmachen!

Meine Einschätzung: patrick-breyer.de/ki-gesetz-eu

Patrick Breyer Digitaler Freiheitskämpfer und Europaabgeordneter der Piratenpartei Deutschland und der Europäischen Piratenpartei

Europas neue Stimme der Privatsphäre und des freien Internets

Über mich

Ich verteidige die Menschenrechte im Zeitalter der Digitalen Revolution mit Leidenschaft.
Seit vielen Jahren bin ich in der Bürgerrechtsbewegung aktiv. Vor Gericht habe ich das erste Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung und die Bestandsdatenauskunft gekippt, Datenschutz für Internetsurfer erstritten und Informationszugang zu Schriftsätzen der EU- Kommission erkämpft.

Im Europaparlament arbeite ich als Mitglied der Fraktion Grüne/ Europäische Freie Allianz unter anderem an den Themen verdachtslose Chatkontrolle, terroristische Inhalte online (TERREG) und Digitale-Dienste-Gesetz (Digital Services Act) (weitere Zuständigkeiten hier).

Ansprechpartner

Für telefonische Anfragen an mich (z.B. Presse- oder Terminanfragen) steht mein Büro unter 0032 228 45664 gerne zur Verfügung.

Wie du uns helfen kannst


Neuste Beiträge


Schwerpunkte für Europa

Menschenrechte im digitalen Zeitalter schützen

PRIVATSPHÄRE

Recht auf Privatsphäre statt Massen- Überwachung und Vorratsdatenspeicherung – weil niemanden etwas angeht, mit wem du in Kontakt stehst und welche Internetseiten du besuchst.

ZENSUR

Recht auf freien Informations- und Meinungsaustausch – damit niemand zensiert oder filtert, was du im Netz lesen und schreiben darfst.

URHEBERRECHT

Modernes, faires Urheberrecht – damit du nicht mehr von Abmahnanwälten abkassiert werden kannst.

FREIES WISSEN

Freie Software und freies Wissen – weil Projekte und Ideen besser werden, wenn alle daran mitarbeiten können.

FREIZÜGIGKEIT

Recht auf Freizügigkeit – weil die Wiedereinführung von Grenzkontrollen in Europa der falsche Weg ist.

Update für Europa

Als “Robin Hood der Politik” wollen wir den Mächtigen Macht nehmen und sie den Bürgerinnen und Bürgern in die Hand geben

KONTAKTE OFFENLEGEN

Offenlegung von Kontakten zwischen Lobbyisten und Politikern, um die Einflussnahme der Wirtschaft auf die Politik einzudämmen.

DOKUMENTE VERÖFFENTLICHEN

Veröffentlichung amtlicher Dokumente statt Geheimabkommen (z.B. TTIP).

BÜRGER BETEILIGEN

Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie statt Hinterzimmerpolitik hinter verschlossenen Türen.

WHISTLEBLOWER SCHÜTZEN

Schutz statt Verfolgung von Whistleblowern.

RECHTSSTAAT SICHERN

Rechtsstaat für alle statt private Schiedsgerichte für Konzern.