Beiträge mit dem Schlagwort "Netzwelt-Kolumne"

Breyers Netzwelt-Kolumne: Warum jeder mein Wlan nutzen darf | shz.de [extern]

Vor dem Haus unseres Kolumnisten kommt jeder ins Internet – Angst vor Missbrauch hat Patrick Breyer nicht. Wlan hat fast jeder zu Hause oder im Betrieb – doch die wenigsten verzichten auf Passwort und Verschlüsselung. Ich habe fünf Minuten Zeit investiert, um die Verschlüsselung in der Konfiguration meines Routers abzuschalten und meinen Internetzugang für alle […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Ohne Tricksen geht es nicht | shz.de [extern]

Der vertrauliche Austausch von Informationen und Meinungen ist ein Grundrecht, aber gefährlich für die Macht der Herrschenden. Whistleblower im Staatsapparat und politische Aktivisten brauchen Schutzräume, doch neue Gesetze wollen uns diese Räume nehmen.1. Ab heute sollen die Verbindungen und Bewegungsdaten jedes Bürgers auf Vorrat gespeichert werden – die weit reichendste Überwachungsmaßnahme in der Geschichte der […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt zur Speicherung von Surfprotokollen: Gefährliche Spuren im Netz | shz.de [extern]

Internetnutzer sollen sich anonym, spurenlos und unbefangen informieren können, meint unser Kolumnist. Die Oma eines Freundes hat bei der Zeitungslektüre morgens immer mit Bleistift die Artikel kommentiert. So war jeder in der Familie stets darüber informiert, was Oma spannend zu lesen fand oder worüber sie sich furchtbar aufgeregt hat. Doch das, was Oma schrieb, blieb […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Ungebetene Gäste – Wie unser Leben zu Hause immer gläserner wird | shz.de [extern]

Waren wir vor Jahren noch erstaunt, dass sich Menschen in einem TV-Container rund um die Uhr beobachten ließen, scheint es uns heute nicht mehr groß zu stören, dass unser Leben zu Hause selbst immer gläserner wird.Im Kinderzimmer sind Spionagegadgets bereits angekommen. Haben wir früher noch mit der Barbiepuppe persönliche Probleme besprochen oder mit dem Drachen […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Zu Gesetz gegen Hate Speech: Stoppt die #SperrMAASnahme | shz.de [extern]

Wir müssen die digitale Meinungsfreiheit gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz verteidigen, fordert unser Kolumnist. „Strafbare Hetze in den sozialen Netzwerken“ – mit diesem Kampfbegriff begründet Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) das geplante „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“. Es soll Anbieter sozialer Netzwerke verpflichten, Beleidigungen, Religionsbeschimpfungen, falsche Dokumente und andere strafbare Inhalte innerhalb einer Woche, in offensichtlichen Fällen innerhalb von 24 Stunden, zu […]

Weiterlesen »

Warum ich gegen das Ausspionieren von Internetnutzern klage | shz.de [extern]

Surfen im Internet: Warum Edward Snowden Recht hat Niemand hat das Recht, alles, was Nutzer im Netz sagen und was sie tun, aufzuzeichnen, findet unser Kolumnist.

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Kein Bürger-Präsident | shz.de [extern]

Warum ein Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aus Sicht der Grundrechte für unseren Kolumnisten eine Katastrophe ist. Viele Menschen schätzen den SPD-Politiker Frank-Walter Steinmeier als gemessen auftretenden Außenminister. Viele wissen noch, dass er seiner Ehefrau eine Niere gespendet hat. Weniger bekannt ist dagegen, dass Steinmeier ein maßgeblicher Architekt des Grundrechteabbaus seit dem 11. September 2001 ist: 1. […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Schuld ist nicht das Internet | shz.de [extern]

Was hinter der politischen Fake-News-Kampagne zur Internetzensur steckt. Entwicklungen wie der Brexit, der Ausgang der US-Wahl und der Aufstieg der AfD richten sich gegen die Politik der etablierten Parteien, die sich zunehmend unter Beschuss fühlen. Denn immer mehr Bürger befürchten, dass Politiker nicht in ihrem Sinne, sondern eher im Auftrag der Konzerne oder aus Eigeninteresse […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Ein Herz für Whistleblower | shz.de [extern]

„Aufdecker“ brauchen Mut – und Rückendeckung. Daran mangelt es in Schleswig-Holstein noch. Was haben Journalisten und Whistleblower gemeinsam? Sie möchten Missstände aufdecken. Doch während die Presse für Enthüllungen meist gelobt und geehrt wird, zahlen Whistleblower in der Regel einen hohen Preis. Denn, decken sie innerhalb ihrer Arbeitsstelle Unrecht auf, werden sie meist als Nestbeschmutzer beschimpft […]

Weiterlesen »

Breyers Netzwelt: Vom Schüler zum Gestalter – Warum Informatik Pflichtfach werden sollte | shz.de [extern]

Die digitalen Herausforderungen sind da. Der Umgang mit und das Verständnis von Informationstechnologie ist heute eine Kulturtechnik, meint unser Kolumnist. Non vitae, sed scholae discimus. Schon der römische Philosoph Seneca bemängelte, dass junge Menschen nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen. Auch auf das Zeitalter der Digitalen Revolution gilt es, die Schüler bestmöglich […]

Weiterlesen »

Startseite  |  Zum Seitenanfang  |  Kontakt

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: