Freiheit, Demokratie und Transparenz

Kein Ausbau der Videoüberwachung an Schleswig-Holsteins Bahnhöfen

ueberwachungswahn-stoppenDie Deutsche Bahn will deutlich mehr Bahnhöfe mit Videoüberwachung ausstatten – doch Schleswig-Holstein bleibt verschont. Dies teilte die Deutsche Bahn auf meine Anfrage mit.

Das besagte Video-Programm berücksichtige aktuell 10 Bahnhöfe – im Norden Hamburg Hbf und Bremen. Hannover Hbf soll noch folgen. Die Priorisierung sei mit dem Bundesinnenministerium, der Bundespolizei und der DB AG abgestimmt worden. Die Bahnhöfe in Schleswig-Holstein seien von der Bundespolizei nicht als Brennpunkte eingeschätzt worden und daher nicht im Video-Programm vorgesehen.

0 Kommentare zu “Kein Ausbau der Videoüberwachung an Schleswig-Holsteins Bahnhöfen

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: