Landtag Pressemitteilungen

Zum Greenpeace-Gutachten: Ölpläne der Dea im Nationalpark Wattenmeer endlich stoppen!

cartoonEin von Greenpeace in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten unterstützt die Forderung der PIRATEN, Umweltminister Habeck solle die geplanten neuen Ölbohrungen der Dea im Nationalpark Wattenmeer noch vor der Landtagswahl 2017 ablehnen. Laut Gutachten ist Habeck eine Ablehnung auch ohne die zurzeit vorbereitete Umweltverträglichkeitsprüfung möglich. Auch Habecks Überlegungen, “wissenschaftliche Bohrungen” unter Umständen genehmigen zu müssen, gingen ,,fehl”. Bei den Dea-Plänen handele es sich “eindeutig um sog. Aufsuchungstätigkeit”.

Das Gutachten fällt für den grünen Umweltminister Robert Habeck vernichtend aus, der die Entscheidung über die Dea-Bohrpläne im hochsensiblen Wattenmeer seit Jahren mit immer neuen Winkelzügen verschleppt“, begrüßt der Abgeordnete Patrick Breyer (PIRATEN) das Ergebnis. “Wegen des nicht zu verantwortenden Restrisikos einer Ölkatastrophe, aber auch weil ein Nationalpark unberührte Natur bleiben muss, muss der Minister seiner Verantwortung endlich gerecht werden. Das Greenpeace-Gutachten untermauert, dass die von uns Piraten und Umweltschützern geforderte Ablehnung der Bohrpläne im Einklang mit Recht und Gesetz steht.”

Auf Initiative der PIRATEN hat das Umweltministerium den Antrag der DEA heute veröffentlicht.

Pressemitteilung von Greenpeace: “Der Minister ist am Zug

1 Kommentar zu “Zum Greenpeace-Gutachten: Ölpläne der Dea im Nationalpark Wattenmeer endlich stoppen!

  1. Zum Greenpeace-Gutachten: Ölpläne der Dea im Nationalpark Wattenmeer endlich stoppen! http://www.patrick-breyer.de/?p=561815

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Hier klicken, um einen Kommentar zu senden von pirati.cc

Wenn Du einen Account in Array hast, kannst Du über den obigen Link kommentieren. Wenn Dein Account in einer anderen existiert, solltest Du patrickbreyer folgen, um das Gespräch in Deine Instanz zu holen und dann dort kommentieren.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: