Wirtschaft und Verkehr

Potenzialanalyse und Ausbauprognose erneuerbarer Energien in Schleswig-Holstein

Die Pöyry Deutschland GmbH hat 2014 für das Energiewendeministerium Schleswig-Holstein (MELUR) eine Potentialanalyse regenerativer Energie erstellt. Die bisher unveröffentlichte Studie veröffentlichen wir Piraten hier erstmals.

Die Ausbauprognose wurde auf Basis der aktuell ausgewiesenen Windeignungsgebiete und der noch verbliebenen Weißflächen, bereits beantragter Projekte sowie des zu erwartenden Repowerings erstellt. Für das Repowering kommen laut der Studie 897 Anlagen, die bis 2023 eine Betriebszeit von 20 Jahren erreicht haben werden in Frage. Sie haben eine gemeinsame installierte Leistung von 1,1 GW und können durch 2,5 GW ersetzt werden, was weit mehr als eine Verdopplung der Leistung auf gleicher Fläche bedeutet.

Folgendes Potenzial für Windkraftanlagen sehen die Verfasser der Studie:

Die vollständige Analyse

0 Kommentare zu “Potenzialanalyse und Ausbauprognose erneuerbarer Energien in Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: