Landtag Wirtschaft und Verkehr

Landesstraßen in schlechtem Zustand

Auf Nachfrage beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein zum Zustand der Straßen in Schleswig-Holstein erhielten wir folgende Antwort:

“Die letzte Zustandserfassung und -bewertung der Landesstraßen hat in 2009/2010 stattgefunden.
Die einschlägige Vorschrift, nach der ZEB Messungen und Bewertungen vorgenommen werden, ist die ZTV [Zusätzliche Technische Vertragsbedingung] ZEB.
In der Anlage ist die Auswertung der letzten ZEB Messung 2009/2010 für die LStr in SH wiedergegeben.
24,5% der LStr haben einen Substanzwert, der schlechter als 4,5 ist. Das sind ca. 900 Km Streckenlänge bezogen auf ca. 3.600 km LStr.
Würde ein Bewertungsmaßstab wie bei den Bundesfernstraßen angesetzt, hätten 48,9 % der Strecken einen Substanzwert der schlechter als 4,5 ist, was einer Streckenlänge von ca. 1760 km entspricht. Der Bewertungsmaßstab, der für Landesstraßen angesetzt wird, lässt – einfach gesagt – eine etwas größere Schadensschwere und einen etwas größeren Schadensumfang zu.”

Die Ergebnisse der aktuellen Zustandsmessung werden Anfang 2014 erwartet.

Siehe auch den Vorläufigen Bericht zum Zustand der Landesstraßen in Schleswig-Holstein aus dem Jahr 2013 und die Anmerkungen des Landesrechnungshofs.

0 Kommentare zu “Landesstraßen in schlechtem Zustand

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: