Sonstiges

Anfrage zur künftigen Bahnanbindung Glückstadts geplant

Ich möchte die Frage der künftigen Bahnanbindung Glückstadts auf die
Tagesordnung des Wirtschaftsausschusses setzen und habe einen
entsprechenden Antrag entworfen. Wenn aus Ihrer Sicht noch weitere Fragen offen sind, können Sie sie gerne hier eintragen.

An den Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung bitte ich das Thema “Bericht der Landesregierung über die künftige Bahnanbindung Glückstadts” zu setzen.

Konkret soll auf folgende Fragen eingegangen werden:

* Ist die Beibehaltung des Halts der Marschbahn in Glückstadt fahrplantechnisch machbar, wenn der Vorschlag der Stadt Glückstadt vom 15.11.2012 umgesetzt würde (Anschaffung spurtstärkerer Loks)? Falls eine Stellungnahme der DB Netz zur Fahrbarkeit vorliegt, bitte ich diese dem Ausschuss vorzulegen.
* Welche Mehrkosten würden durch Umsetzung des Vorschlags entstehen (Beschaffung spurtstärkerer Loks und Wegfall der der Nordbahn in Aussicht gestellten Exklusivität, andererseits Wegfall der geplanten Verstärkerzüge)?
* Welche Mehrkosten würden entstehen, wenn wenigstens die ersten und die letzten beiden Verbindungen der Marschbahn weiterhin in Glückstadt halten würden (insoweit Wegfall der der Nordbahn in Aussicht gestellten Exklusivität)?
* Mit welchen Problemen ist die geplante Fahrplanänderung im Hinblick auf den Schülerverkehr verbunden und wie soll dem abgeholfen werden?
* Ist das Schreiben der Stadt vom 15.11.2012 beantwortet worden?

Mit freundlichem Gruß

0 Kommentare zu “Anfrage zur künftigen Bahnanbindung Glückstadts geplant

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: