Anfragen Landtag

kleine Anfrage geplant: Zukunft der Bäderbahn auf Fehmarn

Vorbemerkung: Die Landesregierung hat vor dem Wirtschaftsausschuss des Landtags erklärt, sie beabsichtige, zukünftig keine Züge auf der Trasse der Bäderbahn mehr zu bestellen.

1. Hat die Landesregierung Pläne oder gibt es Überlegungen, diese Absicht rechtsverbindlich in einer Vereinbarung mit der Deutschen Bahn festzuschreiben? Wenn ja, welchen Inhalt soll oder könnte eine solche Vereinbarung haben und wäre sie kündbar?

2. Welche Auswirkungen einer verschlechterten Anbindung der Bäder auf die Fahrgastzahlen hält die Landesregierung für möglich?

3. Teilt die Landesregierung die Befürchtung von Pro Bahn, möglicherweise könne aufgrund sinkender Fahrgastzahlen der bisherige Takt nicht mehr gehalten werden?

4. Welchen Grund sollten Verkehrsunternehmen haben, für Güterzüge nicht die elektrifizierte und schnellere Neubaustrecke zu nutzen?

5. Wenn die Bädertrasse stillgelegt wird, wäre ihre Wiederinbetriebnahme beschränkt auf Züge des Personennahverkehrs möglich?

Der Entwurf der Anfrage kann gerne im Pad direkt bearbeitet, ergänzt und kommentiert werden.

Die Anfrage soll dann in einigen Wochen eingereicht werden. Die Einreichung und auch die Antwort der Landesregierung werden im Landtagsinformationssystem sichtbar sein.

0 Kommentare zu “kleine Anfrage geplant: Zukunft der Bäderbahn auf Fehmarn

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: