Freiheit, Demokratie und Transparenz Presseberichte

Rocker-Affäre – Ministerium: Keine Hinweise auf Aktenmanipulation | Kieler Nachrichten [extern]

Das Innenministerium in Kiel hat nach eigenen Angaben keine Hinweise darauf, dass im sogenannten „Subway”-Verfahren im Landeskriminalamt gezielt Beweismittel unterschlagen worden sind. Das erklärte Patrick Tiede, Sprecher von Innenminister Stefan Studt, auf Anfrage von KN-online.

1 Kommentar zu “Rocker-Affäre – Ministerium: Keine Hinweise auf Aktenmanipulation | Kieler Nachrichten [extern]

  1. Rocker-Affäre – Ministerium: Keine Hinweise auf Aktenmanipulation | Kieler Nachrichten [extern] http://www.patrick-breyer.de/?p=571340

Schreibe einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. No field required.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.